Neu erfassen von Baumgruppen

Aus Green GIS
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorbereitungen

Für Erstkontrollen/Ersterfassungen muss ein Kontrollgang/Arbeitspaket angelegt sein.

Dieses Arbeitspaket erstellen Sie in der Green GIS Konsole.

Details zum Zusammenspiel zwischen Konsole und App, finden Sie unter: Management Konsole- Grundlagen

Wie Sie ein Arbeitspaket für Ersterfassungen anlegen finden Sie unter: Neuerfassungen managen

Ablauf

Navigieren Sie in der Green GIS Baum Startseite zu Ersterfassungen >Anzeigen

Wählen Sie nun aus der Paketliste das Paket aus, in welches Sie neue Baumgruppen erfassen möchten.

Es wird die Baumliste des Abeitspaketes geladen.

Neue Baumgruppe mit Green GIS Baum ins Baumkataster erfassen

In der unteren Navigationsleiste finden Sie rechts zwei Symbole.

Mit dem + in gewelltem Kreis starten Sie die Erfassung einer neuen Baumgruppe

Button für neue Baumgruppe erfassen
Neue BGR
Neue Baumgruppe

Zunächst muss die Baumgruppennummer definiert werden, hier prüft Green GIS Baum ob diese bereits vergeben wurde.

Die Nummer einer Baumgruppe muss stehts mit BGR beginnen.

Ist Ihnen der Ident welchen Sie verwenden müssen bekannt, schreiben Sie diesen in das Feld Neuer Ident

Wählen Sie nach Eingabe der Baumgruppennummer Erstellen

Nächsten freien Ident ermitteln (ab 15.02.2021 in V. 1.1.2)

Nächsten freien Ident ermitteln Sie können den Filter wie folgt aufbauen, abgefragt werden die gesetzten #

Ident ermitteln BGR
Ident ermitteln Baumgruppe

Beispiel:

BGR#### - ermittelt die nächste freie Nummer Beginnend mit BGR + 4 Ziffern Beispiel = BGR5897

BGR6### - ermittelt die nächste freie Nummer beginnend mit BGR6 und 3 Ziffern Beispiel = BGR6782

Wählen Sie nach Ermitteln der Baumgruppennummer Erstellen

Die Baumgruppendaten

War die Prüfung der Baumnummer erfolgreich so öffnet sich das Datenblatt zum Baum.

Wir verzichten darauf jedes einzelne Feature innerhalb des Baumgruppendatenblatt zu beleuchten.

Die Struktur der Baumgruppendaten richtet sich nach der FLL-Baumkontrollrichtline und dem Datenmodell von INGRADA.

Füllen Sie alle relevanten Daten zur Baumgruppe.

BGR Daten Teil 1
BGR Daten Teil 2 mit ausgeklapptem Maßahmenblock zu "Fällen" und "Einkürzen von Kronenteilen"

Georeferenzierung von Baumgruppen

Haben Sie alle Daten in das Datenblatt eingegeben, können Sie mit dem Wolke Symbol die Baumgruppendaten zwischenspeichern.

Speichern der Baumgruppen- daten

Anschließend wählen Sie das Karten Symbol um mit der Georeferenzierung zu beginnen.

Karte Symbol

Nach betätigen des Karten Symbol wird eine Karte geöffnet.

Mit den beiden Runden Icons in der rechten unteren Ecke können Sie Ihre Position auf der Karte "anpingen" oder die Karte ihrer Position folgen lassen.

Eigene Position, Ping und Follow

Durch tippen in die Karte setzen Sie den ersten Punkt der Umring Geometrie

BGR Georeferenzieren Punkt 1

Tippen sie erneut zeichnen Sie weitere Punkte.

BGR Georeferenzierung alle Punkte gesetzt

Sind sie mit dem Ergebnis zufrieden wählen Sie den "Haken im gewellten Kreis" um das Zeichnen der Baumgruppe zu beenden.

Baumgruppe zeichnen beenden

Möchten Sie die Baumgruppe erneut zeichnen, wählen Sie "Stift Symbol" um das Zeichnen zu wiederholen.

Anschließend beenden Sie den Zeichnen Modus mit dem "Haken in gewellten Kreis".

Zeichnen wiederholen

Möchten Sie die Daten übernehmen, betätigen Sie den "Pfeil" um die Geometriedaten zur Baumgruppe zu übernehmen.

Pfeil

Es erscheint eine Abfrage ob Sie die (neue) Geometrie übernehmen möchten.

Abfrage übernehmen der Geometrie

Zum abschließen der Neuerfassung, speichen Sie die Daten mit dem Wolke Symbol.

Speichern der Daten

Es erscheint eine Meldung das die Baumgruppe gespeichert wurde.

BGR Speichern erfolgreich

Mit dem Pfeilsymbol gelangen Sie zurück zur Liste des Arbeitspaketes,

Zurück zur Liste des Arbeitspaket


Hier können Sie einen weiteren Baum oder eine weitere Baumgruppe erfassen.

.